Über mich

Als Künstlerin bin ich angetrieben von dem Wunsch, durch mein Schaffen etwas zu bewegen. Durch meine Darstellungen Menschen zu berühren. Nicht im Kopf, sondern im Herzen.

Die Entscheidung, welchen Beruf ich ergreifen möchte, beschäftigte mich als jungen Menschen sehr intensiv und lange. Ich hatte viele Begabungen und war somit nicht auf einen Weg festgelegt. „Diene ich damit der Welt, kann ich mit meiner Tätigkeit etwas oder jemanden bereichern? Das waren meine Fragen.

Den Weg des Künstlers zu gehen war eine Herzens- Entscheidung. Damals wusste ich noch nicht, ob ich durch diesen Beruf auch meine Berufung leben, meinen Zielen gerecht werden würde. Künstlerin zu sein ist für mich immer wieder ein spannendes Erlebnis und ich bin dankbar, diesen Weg beschritten zu haben.

Im Schaffensprozess gelingt es mir einzutauchen in einen Zustand, der, da kein Gedanke mehr stört, auch mit Worten nicht zu beschreiben ist. „Es“ arbeitet einfach, es fließt, es entsteht etwas, wie von selbst.

Heute bin ich sicher, dass mit Kunst etwas bewegt werden kann, der Künstler mit seinem Werk die Menschen bereichern und ihnen dienen kann.

So verstehe ich meine Arbeit. Ich möchte, dass durch mein Wirken die Welt ein bisschen heller wird, die Menschen ein wenig mehr Mut und Zuversicht entwickeln, Vertrauen in sich und in die Schöpfung. Freude am Leben. Liebe.

Ihre

Andrea Zrenner

empty